News

Aus den Abteilungen und der Geschäftsstelle

Offizielle Mitteilungen 13.06.2024

Spielbetrieb im Bereich „Wasserball“ des SV RW eingestellt

Der Kampfrichterobmann der Wasserballer im SV Rhein-Wupper e.V. hat den Vor-
stand in Kenntnis gesetzt, dass mit sofortiger Wirkung (13.06.2024) die Schieds-richter im Ligabetrieb des Fachbereichs „Wasserball“ im SV Rhein-Wupper zu Spielen nicht mehr antreten.
Die Schiedsrichter in den Fachbereichen des Bezirks waren aufgefordert, im Rahmen der Maßnahmen zur „Prävention sexualisierter Gewalt“, ein „erweitertes Führungszeugnis“ zur Einsicht vorzulegen und den „Ehrenkodex des LSB NRW“ zu zeichnen.
Dato sind vier Schiedsrichter aus dem Fachbereich „Wasserball“ den Anforderungen gerecht geworden.
Schiedsrichter, die diesen Forderungen nicht nachkommen sollten, waren gemäß Entscheid des Gesamtvorstandes von Spieleinsätzen auszunehmen und eine Erstattung von Fahrtkosten und Einsatzhonoraren auszusetzen.

Wir nehmen den Entscheid, den Spielbetrieb im Bereich Wasserball des SV Rhein-Wupper auszusetzen, schweren Herzens zur Kenntnis. Die „Prävention sexualisierter Gewalt“ hat jedoch einen sehr hohen Stellenwert. Der Schutz aller, die im Sport des Bezirks aktiv sind, ist eine herausragende Verpflichtung und Aufgabe in der Verantwortung und Führung des Bezirks.

Rudolf-D. Brügge
kommissarischer Vorsitzender

Bezirk 22.04.2024

Brandbrief

an die Schwimmvereine im Bezirk

Bei den anstehenden Wahlen des vergangenen Verbandstages 2024 am 12.04.2024 haben mich persönliche Gründe zu einer Entscheidung, die unabdingbar war/ist, ge­zwungen. Ich habe mich nicht der Wiederwahl als Vorsitzender gestellt.

Der Verbandstag konnte letztlich mangels Kandidatin/ Kandidat keine Nachfolge im Amt des BGB-Vorsitzenden wählen.

Wie bedeutet dies? Gemäß Satzung bleibt ein Vorstand so lange im Amt, bis einer neuer gewählt wird. Das heißt: Kommissarisch werden die Geschäfte des Bezirks vom alten Vorsitzenden zunächst bis auf weiteres weitergeführt.

Dass dieser Zustand nicht „ewig andauern kann", dürfte jedem klar sein. Wie auf dem Verbandstag dargestellt, ist es das Ziel in spätestens drei Monaten auf einem „außeror­dentlichen Verbandstag" die Positionen „Vorsitzender" und Fachwart „Finanzen" im BGB-Vorstand neu zu besetzen.

Ich gehe davon aus, dass keiner von Euch die Einsetzung eines Notvorstandes durch das Vereinsgericht wünscht und bitte um Eure tatkräftige Unterstützung bei der Besetzung der offenen Positionen.

Gern stehe ich jedem, der sich einbringen möchte, bei Fragen Rede und Antwort. Meine mobile Erreichbarkeit ist 0163 /25 27 483. Per Mail bin ich über die Mailanschrift vorsitz@sb-rw.de erreichbar.

Am Do., 06.06.2024, berät sich der Gesamtvorstand in einem Workshop mit dem Thema „Kernaufgaben des Bezirks". Interessierte für die Vorstandsarbeit im Bezirk sind nach Voranmeldung herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Offizielle Mitteilungen 20.04.2024

Verbandstag 2024 setzt ein Bezirksgericht ein

Lange Zeit war die Institution „Bezirksschiedsgericht“ im „Schwimmbezirk Rhein-Wupper e.V.“ mangels fehlender Kandidaten*innen verweist.

Der Verbandstag 2024 konnte am 12.04.2024 diese Phase beenden und ein Schiedsgericht berufen.

Einstimmig, ohne Gegenstimmen und Enthaltungen, wurden
                Jan Wippermann zum Vorsitzenden
                Michelle Jünger zur Beisitzerin
                und
                Ralf Spitzbart zum Beisitzer

in das „Bezirksschiedsgericht des SB Rhein-Wupper e.V.“ berufen.

Wir danken den Dreien für Ihre Bereitschaft sich dieser Aufgabe zu stellen und wünschen gutes Gelingen bei den vor Ihnen liegenden Verfahren.

Kontakt mit dem Bezirksschiedsgericht erhält man über die Mailanschrift schiedsgericht@sb-rw.de.

Jugend 04.04.2024

Rafting auf dem Rhein

am 08.06.2024

Die Schwimmjugend lädt zum Rhein-Rafting ein. Am Samstag, den 08.06.2024 bieten wir euch vormittags ein Erlebnis mit Nervenkitzel. Schwimmweste anziehen und gemeinsam mit deinem Team das Schlauchboot über den größten Fluss in NRW jagen.

Melde dich jetzt mit deinem Verein an und erlebe ein spannend-spritziges Abenteuer!

 

Mehr Informationen und Anmeldung

Offizielle Mitteilungen 11.03.2024

Einladung zum Bezirkstag

Der Vorsitzende des Bezirks lädt alle angehörigen Vereine und Abteilungen zum Bezirkstag 2024 am Freitag, den 12.04.2024 um 18 Uhr in das Vereinsheim des Neusser Schwimmvereins ein.

Die vorläufige Tagungsordnung sowie alle weiteren Unterlagen sind auf unserer Homepage veröffentlicht.

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung wünschenswert.

Mehr Informationen und Anmeldung

Synchronschwimmen 04.03.2024

Erfolgreicher Start in die Saison: TSV Solingen Aufderhöhe glänzt beim deutschen Pflichtranglistenturnier

Beim deutschen Pflichtranglistenturnier in Karlsruhe vom 17. bis 18. Februar zeigte der TSV Solingen Aufderhöhe eine beeindruckende Präsenz. Mit neun talentierten Mädels und zwei engagierten Trainerinnen im Gepäck war der Verein einer der stärksten Teilnehmer.

Die Ergebnisse sprachen für sich: Mit insgesamt zwei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und einer Bronzemedaille stellte der TSV Solingen Aufderhöhe den erfolgreichsten Verein des Turniers. Besonders beeindruckend war die Leistung der Mädels in den Pflichtfiguren, die am ersten Tag des Turniers präsentiert wurden. Sieben von ihnen schafften es, sich durch herausragende Leistungen einen Platz im Finale zu sichern.

Trotz ihrer ersten Teilnahme am Pflichtranglistenturnier zeigten Adele Wolfram (Jahrgang 2011) und Annie Hitpass (Jahrgang 2010) im Vorkampf ihr Können. Obwohl es für das Finale nicht ganz reichte, erreichten sie respektable Plätze, mit Annie auf dem 13. Platz und Adele auf dem 20. Platz.

Im Finale glänzten die Athletinnen des TSV Solingen Aufderhöhe mit herausragenden Leistungen. Elisa Sokolis (Jahrgang 2014) und Ellada Krochmal (Jahrgang 2012) sicherten sich die Goldmedaille in ihren Jahrgängen. Tara Veliu (Jahrgang 2012) holte die Bronzemedaille und Ella Hennig (Jahrgang 2011) sicherte sich die Silbermedaille. Auch Melina Sokolis, Anna Lüttgen und Daniela Kremenchuk zeigten starke Performances und platzierten sich unter den Top Ten.

Besonders erfreulich war die nachträgliche Berufung von Ella Hennig und Anna Lüttgen in die deutsche Jugendnationalmannschaft aufgrund ihrer herausragenden Leistungen. Sie werden bereits im März am ersten Kaderlehrgang teilnehmen.

Cheftrainerin Laura Krasniqi äußerte sich begeistert über die Leistung ihres Teams: "Wir Trainerinnen sind unglaublich stolz! Die harte Arbeit unserer Mädchen in den letzten Wochen und Monaten hat sich bezahlt gemacht. Das war ein grandioser Saisoneinstieg für unser Team!"

Bezirk 01.02.2024

Umstellung der E-Mail-Adressen

im Bezirk

Alle E-Mail-Adresse des Bezirks enden nun einheitlich mit @sb-rw.de

Engagierte, die eine E-Mail-Adresse des Bezirks haben und nutzen, müssen sich gegebenenfalls erneut einloggen. Bei Fragen oder Problemen wende dich bitte an admin@sb-rw.de 

Support

(c) Schwimmverband NRW

Bezirk 31.01.2024

Kindgerechte Baderegeln

Bist du kurz vor der Schwimmabzeichenprüfung? Dann schau dir schnell noch einmal die Baderegeln an! 

Zu den Baderegeln

Jugend 14.01.2024 13:00

Bezirkjugendtag

Save the date!

Am Freitag, den 08. März 2024 findet um 18 Uhr der Bezirksjugendtag in Neuss statt. Wir freuen uns über alle teilnehmenden Vereinsjugenden!

Qualifizierung 05.01.2024

Sporthelfer*in-Ausbildung im Frühjahr 2024

Im Frühjahr 2024 bietet die Schwimmjugend die Sporthelfer*in-Ausbildung an. 

Die Ausbildung zum/zur Sporthelfer*in ist der erste Einstieg in die sporttheoretische und -praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Qualifikation ist optimal für das Unterstützen und Anleiten von Gruppen am und im Wasser, Planung und Durchführung von Angeboten der sportlichen und außersportlichen Kinder- und Jugendarbeit und Anleiten von Spielen und Übungsstunden.

Diese Ausbildung wird für 13-17 Jährige als Alternative zum Trainer*in-C Basismodul anerkannt.

Mehr Informationen und Anmeldung