Schwimmverband Rhein-Wupper e.V.

Der Partner im Schwimmsport

Schwimmen ist ein wichtiges Kulturgut in unserer globalen Gesellschaft und verbindet Generationen.
Die Sportart Schwimmen ist für alle Altersklassen geeignet und wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit aus.
Sie fördert auch die Bereitschaft zu mehr Kommunikation, Rücksichtnahme sowie Toleranz untereinander und - sie rettet Leben.

Aktuelle News

(c) LSB NRW

Qualifizierung | 18.03.2023

Aktionstag: Bilde dich fort zum Thema Schutz vor Gewalt

am 29.04.2023 in Mönchengladbach

Sexualisierte Übergriffe können überall passieren – auch im Sport und im Schwimmbad. Das Ziel ist, diese zu verhindern und präventiv zu arbeiten, sodass sich alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene sicher fühlen und respektvoll und gewaltfrei ihren Sport ausüben können.

In Kooperation mit Zornröschen e.V., dem Stadtsportbund Mönchengladbach und dem Gymnasium an der Gartenstraße können wir diesen Aktionstag inklusive Lizenzverlängerung anbieten.

Samstag, 29.04.2023, 9:30 - 16:30 Uhr in Mönchengladbach

Mehr Infos und Anmeldung

Synchronschwimmen | 06.03.2023

Synchro-Mädels sammeln Punkte in Berlin

Einen kompletten Medaillensatz brachten die TSV Synchronies vom DSV Pflichtranglistenturnier aus Berlin mit in die Klingenstadt und setzten auf Bundesebene ein Ausrufezeichen! 
Mit sechs Mädels reisten wir zum Wettkampf und alle sechs waren unter den besten acht nach dem Vorkampf, was die Qualifikation zum Finale bedeutete. 
Am Samstag macht die C Jugend den Anfang. Es wurden vier Pflichtübungen im Vorkampf geschwommen, vier weitere Übungen folgten dann im Finale.
Als achte qualifizierte sich Alexandra Petkou im Jahrgang 2009 mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,0114 Punkten für das Finale, wo sie sich dann mit 59,7114 Punkten auf den 6. Platz verbessern konnte. Im Jahrgang 2010 überzeugten Anna Lüttgen und Daniela Kremenchuk mit starken Leistungen und belegten im Finale wie auch im Vorkampf die Plätze drei und vier. Anna erreichte 56,8955 Punkte, mit 55,8591 Punkten musste sich Daniela knapp geschlagen geben. In der offenen Wertung der C-Jugend erreichten Alexandra den 12. Platz, Anna den 18. und Daniela den 20. Platz von 72 Aktiven. 
In der D-Jugend trotzten Ellada Krochmal (2012), Tara Veliu (2012) und Ella Hennig (2011) dem Lampenfieber und erreichten allesamt mit bärenstarken Leistungen die Jahrgangsfinals.
Ella konnte im Finale den zweiten Platz aus dem Vorkampf verteidigen und belegte mit 58,0289 Punkten den 2. Platz.
Im Jahrgang 2012 verbesserte sich Tara Veliu um einen Platz und belegte mit 48,6531 Punkten einen starken 6. Platz. 
Als erste nach dem Vorkampf zog Ellada in das Finale, wo sie mit einer starken Leistung überzeugte und mit 53,6079 Punkten die Goldmedaille gewann. 
In der offenen Wertung belegte Ella den 2. Platz, Ellada erreichte den 7. und Tara den 15. Platz von 41 Aktiven. 
Was für ein Wochenende!

Bezirk | 03.03.2023

Soforthilfe Sport 2023 – Krisenhilfe NRW

Jetzt beantragen!

Seit dem 1. März ist nun die Beantragung von Mitteln aus dem Paket „Soforthilfe Sport 2023 – Krisenhilfe NRW“ des Landes möglich.

Die Anträge können bis zum 30. Mai 2023 über das Förderportal des LSB NRW gestellt werden. Das hierfür entwickelte Antragsformular ist über das Förderportal als Download abrufbar.

  • Antragsberechtigt sind alle als gemeinnützig anerkannten Sportvereine, also alle ordentlichen Mitgliedsvereine des Schwimmverbandes NRW.
  • Das Zeitfenster, für das Mehrkosten geltend gemacht werden können (sog. „Billigkeitszeitraum“) geht vom 1. April 2022 bis zum 31. März 2023.
  • Voraussetzung für die Förderung sind gestiegene Energieausgaben beim Antragsteller durch den Betrieb und / oder die Nutzung einer Sportstätte samt dazugehöriger Infrastruktur innerhalb des Billigkeitszeitraums aufgrund der Erhöhung von Energiepreisen ggü. dem Vergleichszeitraum.
  • Als Vergleichsgrundlage dienen die vertraglich fixierten Preise je Energieträger bzw. das Nutzungsentgelt mit Gültigkeit zum 31. März 2022.
  • Die gestiegenen Energiekosten beziehen sich sowohl auf (vereins)eigene und gepachtete Anlagen als auch auf genutzte Anlagen der Kommune oder eines privaten oder gewerblichen Eigentümers.
  • Es werden bis zu 60% der dargestellten Mehrkosten bezuschusst – die maximale Billigkeitsleistung pro Antragsteller beträgt 200.000 Euro.
  • Die Billigkeitsleistungen aus dem Krisenpaket des Landes NRW sind kombinierbar mit den Bundeshilfen (bspw. Preisbremsen für Erdgas, Fernwärme und Strom) sowie möglichen kommunalen Hilfsprogrammen – eine Überkompensation der entstandenen Mehrkosten wird ausgeschlossen.

Für Rückfragen zur Energie-Krisenhilfe hat der Landessportbund NRW eine Hotline (0203/7381-900) und ein E-Mail-Postfach (energie@lsb.nrw) eingerichtet. Weitere Infos finden sich auf der Website des LSB. In der kommenden Woche wird der LSB alle Vereine nochmals per Mail kontaktieren.

Jugend | 28.02.2023

Schwimmjugend goes alpincenter Bottrop

am 30.04.2023

Das 7-Bezirke-Treffen der Schwimmjugend NRW findet am 30.04.2023 im alpincenter in Bottrop statt. Die Anmeldung ist jetzt gestartet! Alle Informationen sowie die Anmeldung sind unter www.schwimmverband.nrw/7bt zu finden. Teilnehmen können alle Interessierten ab 6 Jahren. Die Schwimmjugend NRW hat das alpincenter exklusiv gemietet.

Schickt auch gerne die Sammelanmeldung an 7bt@schwimmverband.nrw

Anmeldeschluss ist am 05.03.2023!

Mehr Infos und Anmeldung

Qualifizierung | 27.02.2023

Sporthelfer*in-Ausbildung im Frühjahr 2023

Im Frühjahr 2023 bietet die Schwimmjugend erstmals eine Sporthelfer*in-Ausbildung an. 

Die Ausbildung zum/zur Sporthelfer*in ist der erste Einstieg in die sporttheoretische und -praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Qualifikation ist optimal für das Unterstützen und Anleiten von Gruppen am und im Wasser, Planung und Durchführung von Angeboten der sportlichen und außersportlichen Kinder- und Jugendarbeit und Anleiten von Spielen und Übungsstunden.

Mehr Informationen und Anmeldung


Nützliche Direktlinks